Bürgerempfang 2018 der Gemeinde Freudental

 

Die Gemeinde Freudental lädt

am Dienstag, den 20. November 2018, um 19.00 Uhr

recht herzlich zum 7. Freudentaler Bürgerempfang ein. Der Bürgerempfang wird in diesem Jahr im Pädagogisch Kulturellen Centrum ehemalige Synagoge Freudental (PKC) stattfinden. Das PKC ist ab 18.30 Uhr geöffnet.

Im Rahmen des Bürgerempfangs finden wieder die Ehrungen der erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler sowie der Mehrfachblutspender statt.

Es ist mir eine besondere Ehre, im Rahmen des Bürgerempfangs Herrn Steffen Pross die Freudentaler Bürgermedaille 2018 für seine Aufarbeitung der jüdischen Geschichte der Gemeinde Freudental zu überreichen.

Nach dem offiziellen Teil gibt es bei einem kleinen Stehempfang noch die Gelegenheit zum gemütlichen Austausch.

Ich würde mich sehr freuen, viele Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde beim Bürgerempfang 2018 begrüßen zu dürfen.

Ihr

Alexander Fleig

Bürgermeister

Gedenkfeier zum Volkstrauertag

In Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft

Am Sonntag, den 18.11.2018 Uhr findet um 11.30 Uhr in der Aussegnungshalle des Friedhofes eine Gedenkfeier zum Volkstrauertag statt. An dieser Feier soll den Leidtragenden und Toten der beiden Weltkriege gedacht werden.

BM Alexander Fleig wird die Ansprache halten. Das Gedenkwort spricht Pfarrer Traugott Maisenbacher von der Ev. Kirchengemeinde. Der HHC Freudental sorgt für die musikalische Umrahmung.

Anschließend findet die Kranzniederlegung am Ehrenmal statt.

Zu dieser Gedenkfeier sind Sie sehr herzlich eingeladen.

Alexander Fleig
(Bürgermeister)

Einladung zur Übergabe des sanierten „Mäuseturms“

Die offizielle Übergabe des sanierten Mäuseturms in der Kirchstraße findet am

Sonntag, 18. November 2018

um 14:30 Uhr

statt. Hierzu wird die Bevölkerung recht herzlich eingeladen.

Es besteht die Gelegenheit, sich über die durchgeführten Sanierungsmaßnahmen zu informieren.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur „Kaffee-Zeit“ im evangelischen Gemeindehaus ein.

Freudentaler Gewerbeschau 2019

 

Nach dem großen Erfolg der 1. Freudentaler Gewerbeschau unter dem Motto „Freudentaler Frühlingserwachen“ Ende März 2017 wurde entschieden, die Gewerbeschau im 2-jährigen Rhythmus durchzuführen.

Beim letzten Runden Tisch „Handel und Gewerbe“ wurde festgelegt, am bisherigen Konzept der Gewerbeschau festzuhalten. Die Gewerbeschau soll am Samstag, 30.03.2019 und Sonntag, 31.03.2019 stattfinden.

Neben den Freudentaler Gewerbetreibenden soll auch wieder Freudentaler Bürgern, die einen Gewerbebetrieb außerhalb der Gemeinde Freudental führen, die Möglichkeit gegeben werden, sich an der Gewerbeschau beteiligen zu können, wenn das betriebliche Gewerbe nicht durch einen anderen Freudentaler Betrieb vertreten ist. Wer deshalb Interesse an der Teilnehme an der Freudentaler Gewerbeschau hat, meldet sich bitte bis 30.11.2018 bei Bürgermeister Alexander Fleig (Tel: 07143 / 88303-11 oder Email: fleig@freudental.de)

Klausurtagung 2018 des Freudentaler Gemeinderats

Am vergangenen Wochenende traf sich der Freudentaler Gemeinderat zu seiner jährlichen Klausurtagung – neben dem kommunalen Haushalt und dem Wirtschaftsplan für den Eigenbetrieb „Versorgung“ für das Jahr 2019 standen Beratungen zu wichtigen Entwicklungen unserer Gemeinde an.

Und die Mittagspause wurde genutzt, um die Mensa und die neuen Kernzeiträume in der Schönenberghalle zu besichtigen – das leckere Essen wurde vom Mensa-Lieferanten ISAK geliefert.

HvO-Gruppe bietet „Auffrischungs- kurs in Erster Hilfe“ an

HvO-Gruppe der Feuerwehr bietet einen „Auffrischungskurs in Erster Hilfe“ an

Die Bürgerstiftung Freudental hatte in diesem Jahr das „HvO-Projekt“ mit einer Spende unterstützt. Als Dank dafür bietet die HvO-Gruppe der Feuerwehr Freudental einen kostenfreien Auffrischungskurs in Erster Hilfe für Freudentaler Bürger an. Es handelt sich um eine Auffrischung der bei früheren Kursen erlernten Dinge.

Der Kurs findet am

Samstag, den 08. Dezember 2018 von 9.00 bis ca. 17 Uhr

im Feuerwehrgerätehaus in Freudental statt. Es sind max. 20 Teilnehmer möglich – wer Interesse hat, kann sich bis zum 30.11.2018 auf dem Rathaus Freudental anmelden (Tel.: 07143/88303-0 oder Email: gemeinde@freudental). Sollten sich mehr Teilnehmer anmelden, wird ausgelost. Eine Bescheinigung wird nicht ausgestellt.

Die Bürgerstiftung Freudental freut sich über Spenden.

„Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung“

Öffentlicher Vortrag zum Thema

„Vorsorgevollmacht – Betreuungsverfügung – Patientenverfügung“

Datum: Donnerstag, 22. November 2018 Uhrzeit: 19.30 Uhr Ort: Jochen-Klepper-Haus (ev. Gemeindehaus)

Referenten: Herr Volker Bißmaier, Direktor des Amtsgerichts Besigheim

Herr Bernhard Sieb, Bezirksnotar

Zum ÖFFENTLICHEN VORTRAG laden wir ALLE INTERESSIERTEN herzlich ein!

Barbara Maier, Vorsitzende des Krankenpflegefördervereins Freudental

Die schöne Minute der Erinnerung

Alles war leise in der Freudentaler Synagoge und alle nahmen es ernst. Wir schlossen unsere Augen und genossen die Ruhe. Die Stille war schön, aber auch seltsam, denn wir erinnerten uns an die Zerstörung vor 80 Jahren.

Wir Kinder aus dem Projekt „Aleph Beth im PKC“ haben ein kleines Theaterstück namens „Freudental 1938“ aufgeführt. Es geht darum, dass die Nazis die Synagoge zerstört und die brennbaren Sachen zusammen mit den Tora-Rollen auf dem ehemaligen Sportplatz verbrannt haben. Dabei mussten die Juden um das Feuer knien. Danach mussten sie vom Rathausbalkon rufen „Wir sind Verbrecher und Betrüger“. Abends warfen noch zwei Nazis eine Stinkbombe in die Wohnung von einer 74jährigen alten Jüdin. Herr Volz hat die Texte dazu aus einem Buch vorgelesen.

Es war schön, mit allen Grundschulklassen gemeinsam in der ehemaligen Synagoge zu singen und zu beten!

Die Viertklässler aus dem Projekt „Aleph Beth im PKC“; Foto: U. Vogelmann

Wandern mit Lothar Riesner am Donnerstag, den 22.11.2018

 

 

Für unsere letzte Wanderung in diesem Jahr treffen wir uns um 9:30 Uhr vor dem Rathaus Freudental und fahren von dort gemeinsam mit Privat – PKWs nach Brackenheim-Dürrenzimmern zum Parkplatz des Fußballvereins. Der Parkplatz liegt von Brackenheim kommend, direkt links hinter dem Ortsausgangsschild von Dürrenzimmern. Hier befindet sich auch die Autoauffahrt zur Gaststätte „Hörnle“.

Von dort wandern wir Richtung Mönchbergsee, weiter nach Neipperg und von dort (allerdings ziemlich ansteigend) zur Burg Neipperg und mit vielen herrlichen Ausblicken auf den Heuchelberg und den Stromberg durch die Weinberge zur Höhengaststätte „Hörnle“. Dort haben wir Gelegenheit, ein Mittagessen einzunehmen.

Danach geht es gemütlich durch die Weinberge zurück zu unseren Autos.

Die gesamte Wanderstrecke wird zwischen 8 und 9 km betragen.

Wegen der Koordinierung der Mitfahrgelegenheiten bitte ich um Anmeldung bis spätestens 20.11. 2018 unter der Telefonnummer: 07133- 200 78 34 ( am besten abends.)

Sollte am Wandertag ausgesprochen nasse Witterung herrschen, werden wir die Wanderung nicht durchführen.

Es grüßt Lothar Riesner

und das Team der Aktiven Senioren