Spendenaufruf zur Unterstützung sozialer Einrichtungen

Spendenaufruf zur Unterstützung sozialer Einrichtungen in der aktuellen „Corona-Krise“

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

auf die positive Resonanz auf den Spendenaufruf zur Unterstützung sozialer Einrichtungen in der „Corona-Krise“ bin ich überwältigt – bisher sind über 6.700 € bei der Gemeinde Freudental eingegangen. Vielen Dank an alle Spender für die Unterstützung!

Nachdem bereits vor ca. Wochen 3.000 € ausgeschüttet wurden, habe ich aktuell die Ausschüttung weiterer 3.000 € nach Information des Gemeinderats wie folgt vorbereitet:

Die Kleeblatt Pflegeheim gGmbH, die auch in Freudental ein Pflegeheim betreibt, wird nun auch wieder Besuche von nahen Angehörigen zulassen. Der Zutritt zum Pflegeheim kann dabei nur gewährt werden, wenn geeignete Maßnahmen zum Schutz vor Infektion getroffen werden, wie z.B. dem Tragen von Schutzkleidung. Dies wollen wir mit einem Betrag von 1.000 € unterstützen.

Aber auch die beiden in Freudental tätigen Pflegedienste, die „Diakoniestation Besigheim“ sowie der „Pflegedienst Tanja Dzoja“ versorgen unter Einhaltung aller Hygienevorschriften die pflegebedürftigen Menschen in unserer Gemeinde. Den beiden Betrieben möchten wir nochmals mit jeweils 500 € unter die Arme greifen, um den erhöhten Aufwand zu decken.

Nicht vergessen sind dabei alle ehrenamtlich Tätigen, die auch in der Corona-Krise weiterhin ihren wichtigen Dienst leisten. Dies ist in Freudental vor allem die HvO-Gruppe der Feuerwehr, die auch in den letzten Wochen alle Einsätze mit Bravour abgearbeitet und den Bürgern zur Verfügung stand. Für die Anschaffung der zusätzlich notwendigen Schutzausrüstung wollen hier auch nochmals 500 € zur Verfügung stellen.

Die Verteilung der notwendigen Schutzausrüstung, die der Landkreis Ludwigsburg u.a. den Pflegeheimen oder den Sozialstationen zur Verfügung gestellt hat, erfolgte durch die ehrenamtlichen Kräfte des THW Ludwigsburg. Dieses Engagement des THW möchten wir mit einem Betrag von 500 € entsprechend wertschätzen.

Die Aktion geht aber noch weiter, denn auch in der Zukunft wird notwendige Schutzausrüstung in allen diesen Bereichen benötigt – wer uns mit einer Spende unterstützten möchte, kann auf folgende Konten der Gemeindekasse Freudental eine Spende überweisen:

KSK Ludwigsburg:

IBAN: DE17 6045 0050 0006 0007 43, BIC: SOLADES1LBG

VR-Bank Neckar-Enz:

IBAN: DE67 6049 1430 0067 4400 02, BIC: GENODES1VBB

Sie erhalten von der Gemeinde Freudental auch eine entsprechende Spendenbescheinigung.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Ihr

Alexander Fleig, BM