Informationen zur Grundsteuer

Grundsteuerjahresbescheid 2020

Im Rahmen der Überlegungen zur Straffung und Verschlankung der Verwaltungsverfahren für ein wirtschaftliches und bürgerorientiertes Dienstleistungsunternehmen hat die Gemeinde Freudental seit dem Jahr 2014 auf den Erlass von Jahresbescheiden bei der Grundsteuer verzichtet. Der jeweils letzte Grundsteuerbescheid gilt somit grundsätzlich als Mehrjahresbescheid nicht nur für ein Jahr, sondern auf unbestimmte Zeit. Solange keine Änderung eintritt, die die Höhe der Steuer oder deren Fälligkeit beeinflusst, wird die Grundsteuer für die Folgejahre jeweils allgemein durch öffentliche Bekanntmachung im amtlichen Teil des Mitteilungsblattes festgesetzt.

Auf Grund der Umstellung auf das Neue Kommunale Haushaltsrecht (NKHR) und des Wechsels der Software wurden zum 01.01.2019 für alle Grundstücke neue Grundsteuerjahresbescheide für das Jahr 2019 erlassen. Diese Bescheid galten eigentlich als Mehrjahresbescheide.

Da dies nicht gesondert auf den Grundsteuerbescheiden vermerkt war, werden für das Jahr 2020 nun erneut für alle Grundstücke Jahresbescheide 2020 erlassen und in den nächsten Tagen verschickt. Auf diesen Bescheiden wird auf die Fälligkeit der Folgejahre extra hingewiesen.

Diese Grundsteuerbescheide 2020 gelten dann aber wieder als Mehrjahresbescheide.

Merken Sie sich bitte die im Bescheid angeführten Fälligkeitstermine vor, da Sie keine weitere Zahlungsaufforderung erhalten. Wir bitten Sie darum, Ihre Bescheide sorgfältig aufzubewahren.

Wir bitten um Beachtung.

Bitte teilen Sie uns Änderungen Ihrer Anschrift oder Ihrer Bankverbindung rechtzeitig mit. Wenn sie noch Fragen zur Grundsteuer haben, können Sie mit der Kämmerei unter der Telefon-Nr. 07143/88303-12 sowie Fax-Nr. 07143/88303-20 oder per Email (gemeinde@freudental.de) in Verbindung setzen.