Übermittlung von Meldedaten

 

Die Meldebehörde der Gemeinde Freudental übermittelt nach § 58 c Abs. 1 Satz 1 des Gesetzes über die Rechtsstellung der Soldaten (Soldatengesetz) bis 31. März 2020 an das Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr folgende Daten zu Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit, die im Folgejahr volljährig werden (Geburtsjahr 2003):

  1. Familienname
  2. Vornamen
  3. gegenwärtige Anschrift

Nach § 58 c Abs. 1 Satz 2 Soldatengesetz werden die Daten nicht übermittelt, wenn der Betroffene nach § 18 Abs. 7 Melderechtsrahmengesetz (MRRG) der Datenübermittlung widersprochen hat.

Die Betroffenen, die eine Übermittlung ihrer Daten an das Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr nicht wünschen, werden gemäß § 18 Abs. 7 MRRG gebeten, dies der Gemeinde Freudental, Schloßplatz 1, Zimmer 5, bis spätestens 19.01.2020 schriftlich oder im Rahmen einer persönlichen Vorsprache mitzuteilen.

———————————————————————————————————-

Widerspruch gegen die Datenübermittlung § 58 c Soldatengesetz

Zurück an:

Gemeindeverwaltung Freudental

Bürgerbüro

Schloßplatz 1

74392 Freudental

——————————————— ———————————————

Name                                      Vorname

———————————————

Geburtsdatum

Hiermit widerspreche ich der Weitergabe meiner Daten an die Wehrverwaltung.

——————————————— ———————————————

Ort, Datum                             Unterschrift