Ferienprogramm Ökomobil Streuobstwiese

 

Viel zu entdecken und zu suchen gab es bei den Streuobstwiesen der Gemeinde Freudental. Das Ferienprogramm wurde von Herr Paech vom Ökomobil des Regierungspräsidiums Stuttgart geleitet. Als erstes haben die Kinder Fragen beantwortet und rätseln müssen, was für Pflanzen und Tiere alles auf einer Streuobstwiese leben bzw. welche Tiere man dort begegnen könnte. Daraufhin mussten sie anhand eines Fells erraten, von welchem Tier es abstammt.

Danach wurden Gruppen eingeteilt und schon gab es auch gleich die erste Suchaufgabe – und zwar sollten die jungen Entdecker 8 verschiedene bunte Blumen/Pflanzen suchen und pflücken. Insgesamt konnten so fantastische 15 verschiedene Arten gefunden werden, die dann nebeneinander sortiert worden.

Nachdem eine kurze Vesperpause als Stärkung eingelegt wurde, bekamen die Gruppen jeweils 4 leere Filmdöschen, um kleine Lebewesen einzufangen. Egal ob Grashüpfer, Spinne, Mücke oder Schmetterling, nichts von dem war schnell genug, um den Kindern zu entkommen. Nach der aufregenden Jagd ging es in das Ökomobil, wo an jedem Tisch verteilt Stereomikroskope und Becherlupen bereit standen. Die zuvor gefangenen Tierchen wurden genauestens erforscht und beobachtet, um diese möglichst präzise in einer Urkunde mit einem extra dafür vorgesehenen freien weißen Feld abzuzeichnen.

Als dies geschafft war, hat Herr Paech über einen Overhead-Projektor verbunden mit einem Fernseher einige Zeichnungen raten lassen, um sie anschließend mit den richtigen Tieren zu vergleichen.

Zum Schluss gab es eine alles entscheidende Frage, indem die Teilnehmer verschiedene interessante Naturposter abstauben konnten. Somit ging dann auch langsam aber sicher ein spannender und lehrreicher Vormittag zu Ende.