Energetisches Quartierskonzept „Freudental Süd“ – Erhebung

Energetisches Quartierskonzept „Freudental Süd“ – Gebäudeerhebung

Die Gemeinde Freudental beschäftigt sich seit einigen Jahren mit der Nutzung regenerativer Energie zur Wärmeversorgung. Das Nahwärmenetz „Ortsmitte Freudental“ ist seit Oktober 2017 in Betrieb und versorgt aktuell über 30 Privatgebäude, sämtliche kommunalen Gebäude (Schule, KiTa, Hallen, Rathaus usw.) sowie das Kleeblatt Pflegeheim.

Mit Hilfe des Programms „Energetische Stadtsanierung“ der KfW will die Gemeinde ein integriertes Quartierskonzept „Freudental Süd“ (für die Bereiche Alleenfeld, Bühl, Kirchhofäcker) aufstellen. Hierfür wurde das Ingenieurbüro IBS Ingenieursgesellschaft mbH aus Bietigheim-Bissingen beauftragt.

In der KW 6/2019 wurden Fragebögen an die entsprechenden Haushalte verteilt, mit der Bitte, diese auszufüllen und im Rathaus wieder abzugeben, um uns so beim Untersuchungsprozess zu unterstützen.

Außerdem werden Mitarbeiter der IBS im Zeitraum Februar / März 2019 im Auftrag der Gemeinde eine Gebäudeerhebung durchführen, um anschließend eine energetische Potenzialanalyse erstellen zu können.

Die Gebäudeerhebung umfasst das Protokollieren der Geschossigkeit sowie erkennbarer, bereits durchgeführter und energetisch relevanter Modernisierungsmaßnahmen sowie das Erstellen eines Bestands-Fotos vom öffentlichen Raum aus.

Für Rückfragen steht Ihnen seitens der Gemeinde Freudental Frau Bezner (Tel: 07143 / 88 303-16 oder Email: bezner@freudental.de) gerne zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe.