Bürgerinformationsveranstaltung zur Nahwärmeversorgung für Freudental

Zweiter Bauabschnitt Bereich „Seestraße, Strombergstraße, Gaisgraben, Jägerstraße“

Die Endlichkeit fossiler Energieträger und der Klimawandel in Folge der Zunahme von Treibhausgasen wie Kohlendioxid (CO2) sind wichtige Gründe, die Energieversorgung zu verändern.

Die für Teile der Gemeinde Freudental bereits funktionierende Nahwärmeversorgung zeigt, dass umweltfreundlich und langfristig auch kostengünstig Wärme bereitgestellt werden kann. An das bestehende Nahwärmenetz sind bereits über 30 Privathaushalte und alle öffentlichen Gebäude angeschlossen.

Der Gemeinderat hat 2017 beschlossen, den Bereich „Seestraße, Jägerstraße, Strombergstraße, Gaisgraben“ im Jahr 2018 hinsichtlich eines weiteren Ausbaus der Nahwärme zu untersuchen bzw. eine Abfrage bei den Grundstückseigentümern hinsichtlich eines Anschlusses an ein Nahwärmenetz zu machen.

Im Zuge einer öffentlichen Informationsveranstaltung stellt die Gemeinde Freudental dieses Projekt am

Dienstag, dem 11.12.2018, 18:30 Uhr
im Rathaus (Sitzungssaal 1. OG)

der Bürgerschaft vor. Die Gemeinde Freudental lädt alle Gebäudeeigentümer im genannten Gebiet sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger recht herzlich ein.