Gemeinderat informiert sich über Rathaussanierung

 

Am vergangenen Wochenende unternahm der Freudentaler Gemeinderat den alle zwei Jahre stattfindenden Gemeinderatsausflug. Der Samstagvormittag begann mit einer Besichtigung des im Jahr 2014 sanierten und umgebauten Rathauses der Gemeinde Hattenhofen, einer Voralbgemeinde im Landkreis Göppingen. Der Gemeinderat hatte dieses Rathaus gewählt, nachdem hier ebenfalls der gleiche Planer wie in Freudental das Organisationsgutachten für die Verwaltung erarbeitet hatte, das nun Grundlage für den in Freudental geplanten Umbau und die Sanierung ist.

Der Bürgermeister der Gemeinde Hattenhofen, Herr Jochen Reutter, führte den Gemeinderat durch das wunderschöne Rathaus und zeigte dabei auf, wie viele Punkte angegangen und geklärt wurden, insbesondere auch das Thema „Barrierefreiheit“. Im Anschluss fand noch ein Rundgang durch die Ortsmitte mit Diskussion zu den wichtigen kommunalpolitischen Themen statt.

Die Gruppe mit BM Jochen Reutter (zweiter von links) vor dem Rathaus Hattenhofen“

Am Nachmittag ging die Fahrt weiter auf die Alb nach Hohenstein. Nach einem gemütlichen Spaziergang bei herrlichem Frühherbstwetter stand am Abend ein gemeinsames „Bierbrauseminar“ an, bei dem die Teilnehmer auch tatkräftig mithelfen durften.

Der Sonntag wurde genutzt, um bei einer Stadtführung in Bad Urach die schöne Innenstadt und die wichtige Bedeutung in der württembergischen Geschichte näher kennenzulernen.