Kinderferienprogramm 2018 – „Der Wolf im Stromberg“

BM Alexander Fleig machte sich zusammen mit 20 Kindern unter dem Motto „Der Wolf im Stromberg“ auf eine spannende Wanderung durch den Wald rund um Freudental. Die Gruppe wurde von Frau Marion Westermeyer vom „Wolfsprojekt“ des NABU Baden-Württemberg begleitet. Auf der Wanderung gab es viele interessante und spannende Informationen rund um den Wolf, wie z.B. wie weit läuft eine Wolf durchschnittlich am Tag oder warum heulen Wölfe. Dies alles wurde zum Abschluss bei einem Quiz nochmals gemeinsam erarbeitet.

Frau Westermeyer erklärte, dass im Wald zwischen Spielberg und Cleebronn der letzte Wolf in Württemberg im Jahre 1847 erlegt wurde. Das Denkmal „Wolfstein“ erinnert daran.

Zum Abschluss der Wanderung gab es für alle beim Bauer Hofmann ein leckeres Eis und die Gruppe bedankte sich bei Frau Westermeyer. BM Alexander Fleig dankte auch Herrn Klaus Holzhäuer, der den Kontakt zum NABU hergestellt hatte und bei der Wanderung mit dabei war.