Abbruch der Scheune „Jägerstraße 12“

 

In diesen Tagen wurde die sehr baufällige Scheune „Jägerstraße 12“ abgebrochen. Die Scheune wurde erst in diesem Jahr in die Denkmalliste aufgenommen, da in einem Anbau das letzte jüdische „Schächthaus“ untergebracht war.

Der Abbruch wurde von der Denkmalbehörde mit der Auflage genehmigt, dass eine Fotodokumentation erstellt und einige wichtige Details gesichert werden. Die Gemeinde Freudental hat gemeinsam mit dem Eigentümer die notwendigen Dokumentationen und Sicherungen durchgeführt, so dass der Abbruch nun erfolgen konnte.

Einweihung der Kinderkrippe im Kindergarten Taubenstraße

Nach dem Start der Kinderkrippe im Kindergarten Taubenstraße Anfang November fand am Freitag, den 08. Dezember 2017 die offizielle Einweihung statt. Neben dem Neubau der Kinderkrippe wurde das Bestandsgebäude erneuert und umgebaut.

Die Kinder des Kindergartens Taubenstraße begrüßten die zahlreichen Gäste mit einem schwungvollen Auftritt und ließen die Baumaßnahmen spielerisch Revue passieren.

Bürgermeister Alexander Fleig freute sich, dass die Baumaßnahmen erfolgreich abgeschlossen werden konnten und die Gemeinde mit den zusätzlichen 10 U3-Betreuungsplätzen sehr gut aufgestellt ist. Er dankte den beiden Landtagsabgeordneten, Herrn Daniel Renkonen und Herrn Fabian Gramling, für die Bewilligung der Fördergelder (404.000 €). „Denn ohne Zuschüsse wäre der finanzielle Kraftakt für die Baumaßnahme mit einem Kostenaufwand von 730.000 € nicht möglich gewesen. Das Ergebnis zeigt aber, dass die aufgebrachten Mittel gut angelegt sind“, so der Bürgermeister.

Anschließend bedankte sich Herr Michael Kerker vom Planungsbüro KMB aus Ludwigsburg für das entgegengebrachte Vertrauen. Er zeigte den Bauablauf auf und stellte das neue Gebäude vor.

Bürgermeister Alexander Fleig und Kindergartenkind Tom erhalten von Herrn Michael Kerker den symbolischen Schlüssel überreicht.

Zum Abschluss dankte die Leiterin des Kindergartens Traubenstraße, Frau Silke Stöckle, allen am Bau beteiligten Firmen, Planern usw. für die geleistete Arbeit sowie Verwaltung, Bürgermeister und Gemeinderat für die Umsetzung der wichtigen Maßnahme.

Sie sprach auch dem gesamten Kiga-Team einen großen Dank aus, das im Zuge der Baumaßnahme und dem Umzug in die Schönenberghalle hervorragende Arbeit geleistet hatte.

Die Bevölkerung nutzte im Anschluss die Möglichkeit, die Räumlichkeiten zu besichtigen. Um 18 Uhr wurde dann im Eingangsbereich das Adventsfenster geöffnet.

Erschließungsarbeiten zur Nachverdichtung im Baugebiet „Wolfsberg II“

Im Zuge einer Bebauungsplanänderung im Baugebiet „Wolfsberg II“ konnten vier zusätzliche Einzelhausbauplätze als Nachverdichtung geschaffen werden.

Die Firma Rolf Scheuermann-Bau aus Heilbronn wurde mit den notwendigen Erschließungsarbeiten (Kosten: knapp 100.000 €) beauftragt. Anfang Dezember 2017 hat die Firma Scheuermann mit den Arbeiten begonnen, die jedoch erst im neuen Jahr fertiggestellt werden können. Voraussichtlich ab Mai 2018 kann mit der Bautätigkeit in dem Gebiet begonnen werden.

Fußwegverbindung zwischen Krappenbergweg und Brombergweg

Die Firma Scheuermann wurde auch mit der Herstellung der noch fehlenden Fußwegverbindung zwischen dem Krappenbergweg und dem Brombergweg beauftragt.

Der Gemeinde Freudental war es gelungen, die dafür erforderliche Fläche zu erwerben, so dass dann alle Erschließungsanlagen im Baugebiet „Wolfsberg II“ endgültig hergestellt sind.

Erneuerung auf der Kläranlage Freudental

 

Der Gemeinderat hatte in der Sitzung am 20.09.2017 beschlossen, entsprechend des jährlichen Investitionsplans insgesamt 58.500 € in die Erneuerung der „Rechenanlage“ und das „Rührwerk Klärschlammspeicher“ zu investieren.

In dieser Woche hat nun die beauftragte Firma Kuhn die Erneuerung der Rechenanlage durchgeführt. Die neue Anlage ersetzt die alte Rechenanlage aus dem Jahr 1989, die anfällig geworden war und für die keine Ersatzteilbeschaffung für Reparaturen mehr möglich war.

Sie suchen noch ein Weihnachtsgeschenk?

Auf dem Rathaus erhalten Sie Freudentaler Pralinen, Honig und Postkarten

In Zusammenarbeit mit der Zuckerbäckerin, Frau Rebekka Omorac – die ihren Betrieb im Gewerbegebiet „Galgenäcker“ hat, wurde wieder für den Adventszauber ein Geschenkpäckchen mit 4 Pralinen, die alle mit verschiedenen Motiven aus Freudental verziert sind, kreiert.

Zusammen mit dem Freudentaler Imker, Herrn Patrick Schweizer, wurde auf dem Adventszauber auch Freudentaler Blütenhonig angeboten.

Die „Freudentaler Pralinen“ und der „Freudentaler Honig“ können ab sofort auf dem Rathaus Freudental zu einem Verkaufspreis von 6,00 € (davon geht 1,50 € an die Bürgerstiftung) erworben werden.

Die 3 verschiedenen Freudentaler Postkarten, mit unterschiedlichen Motiven und in unterschiedlichen Formaten, sind weiterhin auf dem Rathaus Freudental sowie im Freudentaler Reisebüro / Poststelle zum Preis von 1,50 € / Stück erhältlich.

Bilderrückblick zum Freudentaler Adventszauber 2017

BM Fleig eröffnete pünktlich um 11.30 Uhr den Weihnachtsmarkt, nachdem die Kinder des Flötenprojektes gespielt hatten.

Unter der Leitung von Julius Gyurcsek sangen die Kinder vom Liederkranz Freudental e.V sowie danach der Dreiklangchor.

Wie immer gab es eine tolle Auswahl an Leckereien: Hier die „Wurstgriller“ vom Liederkranz Freudental e.V.

Auch die Musikschule Bietigheim-Bissingen war mit dabei: Das Vororchester der Bläsergruppe wurde von Ralf Janßen dirigiert.

Shopping! Es gab wunderschöne Stände mit Weihnachts- und Dekorationsartikeln.

Der Musikverein Bissingen war auch wieder dieses Jahr dabei!

Das allseits beliebte Steinofenbrot ging weg wie „warme Semmeln“.

Bei einsetzendem Schneefall sang das Ensemble „Vocal Variety“ unter der Leitung von Michael Kelleni.

Um 18.00 Uhr kam wie jedes Jahr der Nikolaus und gab die Geschenke aus der Verlosung des Kinderquiz` an die Kinder aus.

Jagd / Einschränkungen im Straßenverkehr

In nächster Zeit wird in Freudental und Umgebung (Sersheim, Sachsenheim, Vaihingen/Enz) an verschiedenen Terminen eine Drückjagd zur Reduzierung der Wildschweinpopulation stattfinden.

Teilweise wird der Straßenverkehr eingeschränkt sein. Freudental wird am Samstag, 09.12.2017 von 8.00 bis 12.30 Uhr an der Landesstraße L 1106 in Richtung Hohenhaslach betroffen sein.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Vollsperrung der Jägerstraße

 

Auf Grund von Abbrucharbeiten ist die Jägerstraße vom 11.12. – 30.12.2017 voll gesperrt.

Wir bitten um Verständnis.

Erschließungsarbeiten und Straßensperrung in der Rotenbergstraße

 

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 18.10.2017 die Fa. Rolf Scheuermann aus Heilbronn mit den Erschließungsarbeiten für die Nachverdichtung in der Rotenbergstraße beauftragt.

Die Fa. Scheuermann wird voraussichtlich am Montag, 04.12.2017mit den vorbereitenden Maßnahmen beginnen (sofern es die Witterung zulässt).

Vom 04. Dezember 2017 bis 31. Januar 2018 wird die Rotenbergstraße deshalb im Abschnitt der Gebäude Nr. 36 – 49 auf Grund von Leitungsarbeiten voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über den Brombergweg.

Hinweis zur Müllabfuhr: Gemäß der Abfallsatzung des Landkreises Ludwigsburg sind Behälter aus Bereichen, die vorübergehend nicht erreichbar sind, an die nächst erreichbare Stelle (Kreuzung/Einmündung) zu stellen.

Wir bitten um Verständnis.

Ordnungsamt

Gemeinde Freudental

1 2 3 4 5 6 23