Erschließungsarbeiten zur Nachverdichtung im Baugebiet „Wolfsberg II“

Im Zuge einer Bebauungsplanänderung im Baugebiet „Wolfsberg II“ konnten vier zusätzliche Einzelhausbauplätze als Nachverdichtung geschaffen werden.

Die Firma Rolf Scheuermann-Bau aus Heilbronn wurde mit den notwendigen Erschließungsarbeiten (Kosten: knapp 100.000 €) beauftragt. Anfang Dezember 2017 hat die Firma Scheuermann mit den Arbeiten begonnen, die jedoch erst im neuen Jahr fertiggestellt werden können. Voraussichtlich ab Mai 2018 kann mit der Bautätigkeit in dem Gebiet begonnen werden.

Fußwegverbindung zwischen Krappenbergweg und Brombergweg

Die Firma Scheuermann wurde auch mit der Herstellung der noch fehlenden Fußwegverbindung zwischen dem Krappenbergweg und dem Brombergweg beauftragt.

Der Gemeinde Freudental war es gelungen, die dafür erforderliche Fläche zu erwerben, so dass dann alle Erschließungsanlagen im Baugebiet „Wolfsberg II“ endgültig hergestellt sind.