Arbeitseinsatz für den „Garten der Erinnerung“

 

Am vergangenen Samstag trafen sich 15 Bürgerinnen und Bürger zu einem gemeinsamen Arbeitseinsatz für den „Garten der Erinnerung“. Unter fachkundiger Anleitung von Herrn Norbert Schmatelka, der den Garten geplant und entworfen hat, wurde Pflanzerde eingearbeitet und die gesamte Bepflanzung vorgenommen.

Die notendigen Vorarbeiten wurden von der Fa. Schmatelka ausführt

Herr Norbert Schmatelka erläutert vor dem Arbeitseinsatz die geplanten Maßnahmen

Gemeinsam ging die Arbeiten zügig voran

Bürgermeister Alexander Fleig bedankte sich bei allen Helfern und freute sich, dass mit ehrenamtlichem Engagement dieser „Garten der Erinnerung“ angelegt werden kann. Im Rahmen des Nachfahrentreffens findet die offizielle Übergabe am Sonntag, 29. Oktober 2017, 14:00 Uhr, statt.